Sterbebegleitung

Jessica Ehrlicher Sterbebegleitung

Sterbebegleitung – ein Wort oft was mit Furcht oder Angst verbunden wird. Hier möchte ich gerne Shakespeare zitieren.

An sich ist nichts weder gut noch böse.
Das Denken macht es erst dazu.

Hamlet

Ich lade dich ein dich im Hier und Jetzt mit deinem Leben, deine Vorstellungen, deinen Träumen, deinen Werten und ganz viel anderen Dingen auseinanderzusetzen. Den Tod in dein Leben bewusst einzuladen und als dessen Bestandteil zu akzeptieren, im Sinne von „Der Tod wird sicher kommen, wir wissen nur nicht wann und wo“ und dadurch ein anderes Bewusstsein fürs Leben zu schaffen.

Du kannst mit mir über das Sterben und den Tod philosophieren, deine Ängste und Gedanken teilen oder auch aktiv vorsorgen indem du eine Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht für dich vorbereitest.